Bewerbungsfotos in Hagen

Vertrauen Sie bei Bewerbungsfotos in Hagen auf unsere Erfahrung. Denn für der ersten Eindruck hat man nur eine Chance!

Überzeugend und charismatisch: Bewerbungsfotos aus unserem Studio in Hagen

Überzeugen Sie Ihren zukünftigen Arbeitgeber auf den ersten Blick – mit einem Bewerbungsfoto aus unserem Studio. Wir haben uns auf diesen Bereich der Personenfotografie spezialisiert und bieten individuelle Aufnahmen an. Selbstverständlich berücksichtigen wir auch den Stil der Adressaten: So vermitteln Fotos für die Bank Vertrauen und Seriosität, während Bilder für Arbeitgeber aus der Kreativbranche künstlerisch wirken. Wie das am besten gelingt, besprechen wir gemeinsam mit Ihnen. Dabei optimieren wir Ihre Haltung, Ihre Mimik und den gesamten Ausdruck passend zu Ihrer Person. Unsere langjährige Arbeit als Fotografen für Bewerbungsfotos aus Hagen helfen uns dabei, schließlich das perfekte Motiv zu finden, denn das ist unser Anspruch. Unsere zahlreichen Referenzen von ehemaligen Bewerbern, die jetzt in Ihrem Traumberuf arbeiten, bestätigen uns darin. Wir würden uns freuen, auch Sie in diese Gruppe aufnehmen zu dürfen.

Bewerbungsfotos in Hagen von UltraPixel

Die richtige Kleidung für das perfekte Foto

Zugegeben, die perfekte Kleidungsregel für das Bewerbungsportrait gibt es nicht. Vielmehr ist entscheidend, in welcher Branche Sie sich vorstellen möchten. Während Versicherungen ein klassisch-elegantes Auftreten bevorzugen, haben Handwerksbetriebe in der Regel lockerere Vorschriften. Legt der Arbeitgeber besonderen Wert auf Kreativität, sind ausgefallene Outfits die beste Wahl. Wichtig ist jedoch, dass Sie sich an einem einheitlichen Gesamtbild orientieren. Sonst wirkt das Foto ungewollt komisch, wenn zu viele Farben oder Stile zusammentreffen.

Als vorteilhaft gilt zudem, sich dem Stil der Firma anzupassen. Gibt es dort dominierende Farben? Dann dürfen Sie die gerne in Ihrer Kleidung aufgreifen. Hierbei ist jedoch Fingerspitzengefühl gefragt: Auf keinen Fall sollten Sie sich überdeutlich anbiedern, das wirkt plump. Genauere Informationen zur Kleidung in den Betrieben finden Sie zum Beispiel im Internet oder in Werbebroschüren. Gerne werfen wir am Tag des Shootings einen finalen Blick und geben Ihrem Outfit den letzten Schliff. Grundsätzlich gibt es für Damen und Herren außerdem individuelle Regeln zu beachten:

Kleidungsideen für Frauen

Als Frau überzeugen Sie selbstverständlich mit Ausdruck und Kompetenz – nicht mit Ihrem Körper. Ein „sexy dress" mit ausgeprägtem Dekolleté ist deshalb unpassend und wirkt unprofessionell. In vielen Fällen ist ein stilvoller Hosenanzug oder eine Kombination aus Jacke, Bluse und Rock ideal.

Kleidungsideen für Herren

Für Herren ist der Anzug nach wie vor das Kleidungsstück der Wahl. Weniger förmlich ist die Kombination aus Hemd und Hose. Wichtig ist, dass Sie Ihre Kleidung natürlich tragen und diese nicht wie ein Kostüm als Fremdkörper wirkt. Probieren Sie das Outfit vor dem Fototermin deshalb ausgiebig an.

Kleidungswechsel ist empfehlenswert

Viele unserer Kunden möchten sich bei mehreren Unternehmen bewerben. Da professionelle Bewerbungsfotos immer individuell aufgenommen werden sollten, empfehlen wir einen Kleidungswechsel. Selbstverständlich bieten wir passende Möglichkeiten zum Umziehen vor Ort an. Bringen Sie daher gerne eine Auswahl verschiedener Kleidungsstücke zum Fototermin mit.

Das richtige Styling für professionelle Bewerbungsfotos

Natürlichkeit ist der beste Stil für das Bewerbungsfoto – schließlich sollen die Personalchefs Sie beim Vorstellungsgespräch wiedererkennen und einen lebendigen Eindruck von Ihnen bekommen. Das heißt jedoch nicht, dass Sie auf ein gepflegtes Äußeres verzichten dürfen. So sollten Männer frisch rasiert und gekämmt sein. Für das Foto dürfen auch die Herren unreine Stellen der Haut kaschieren. Wie für Damen gilt, dass Make-up und Schminke grundsätzlich dezent zum Einsatz kommen sollten. Ein hilfreicher Tipp für die Haare: Gehen Sie einige Tage vor dem Fototermin zum Friseur. So gewöhnen Sie sich an den frischen Schnitt und die Frisur fällt sehr natürlich.

In Bezug auf Schmuck und weitere Accessoires gilt: Passen Sie die Auswahl Ihrem zukünftigen Arbeitgeber an. Es ist offensichtlich, dass ein KFZ-Meister weniger Wert auf Gold und Silber legt als ein Juwelier. Grundsätzlich bilden alle Accessoires nur einen Rahmen, denn das wichtigste Motiv für das Foto sind Sie in Ihrer natürlichen Art. Deshalb gehört zum Beispiel die Brille mit auf das Bild, wenn Sie die Sehhilfe täglich tragen.

Sie wollen loslegen?

Wir freuen uns auf Sie

Projekt anfragen